Aktuelle Information vom 21. Juni 2020

Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei! Das veranlasst uns, weiterhin mit dem notwendigen Abstand miteinander umzugehen. Wir müssen nach wie vor vorsichtig sein! Das hat natürlich auch meine beiden Standbeine „Musikalische Früherziehung“ und „Flötenunterricht“ stark beeinflusst.

Den Unterricht „Musikalische Früherziehung“ musste ich leider für die aktuelle Gruppe aussetzen/beenden. Den Flötenunterricht konnte ich jedoch bisher per Skype / Videokonferenz durchführen, wofür ich mich bei den Kindern und Eltern für die Bemühungen und Geduld bedanken möchte!

In Anbetracht des zurzeit sinkenden Corona-Infektionsgeschehens, habe ich folgenden Plan für den Unterricht nach den Sommerferien 2020:

Flötenunterricht

Nach den Sommerferien werde ich für zwei Wochen weiterhin Unterricht per Skype geben und das allgemeine Infektionsgeschehen betrachten. Vorausgesetzt das Infektionsgeschehen bleibt weiterhin so niedrig und es werden keine neuen Beschränkungen durch die Landes / Bundesregierung ausgesprochen / angeordnet, werde ich ab dem 1. Oktober den „Präsenzunterricht“ bei mir Zuhause wieder aufnehmen. Da die Gruppen mehr oder weniger aus 2 Kindern oder einem Kind bestehen, lassen sich Vorkehrungen zum Infektionsschutz bei mir Zuhause recht gut realisieren. Den genauen Ablauf werde ich nach den Sommerferien kommunizieren. Einige der Unterrichtszeiten werden sich ändern, da die Zeiten zwischen den Gruppen teilweise zu kurz sind, um den Unterrichtsraum jedes Mal adäquat zu lüften.

Anmeldung „Musikalischen Früherziehung“ für eine neue Gruppe

Interessierte Eltern werde ich Anfang Oktober zu einem Informationsabend einladen.